Fünf Gründe wieso wir Bananen nicht unterschätzen sollten

Die krummen Dinger sind sicher nicht nur für Affen gut…nicht nur weil sie suuuper lecker sind, sondern auch weil sie unserem Körper wirklich guttun! Hier sind ein paar Gründe wieso wir auf keinen Fall auf Bananen verzichten wollen:

  1. Blutdruckpolizei –Das Kalium in den Bananen reguliert nicht nur den Blutdruck, ein hoher Konsum von Kalium ist auch mit 20% niedrigerer Todeswahrscheinlichkeit verbunden…was wirklich nicht schlecht ist, wenn man mal darüber nachgrübelt!
  2. Super-Starke Zellen –Bananen sind wahre Wunder was Elektrolyte betrifft. Sie enthalten sowohl Magnesium als auch Kalium und Phosphor. Dank diesen bleiben deine Zellen nicht nur gesund, sondern haben auch die nötige Energie, um deinen Körper intakt zu halten.
  3. Beste Work-Out Partner –Schluss mit den Ausreden, denn Bananen heilen Krämpfe und Muskelkater und sind somit das beste Mittel, um sich zu erholen. Besonders jetzt, wenn die Marathon-Saison startet.
  4. Kurbeln die Verdauung an –Die Darmbakterien in dir haben den Job dich gesund zu halten, dabei sind sie ziiiemlich gut. Alles was du tun musst ist, sie gesund zu halten und dabei sind Bananen eine große Hilfe. Denn die Ballaststoffe resistente Stärke und Pektin in ihnen unterstützen deine Bakterien beim Verdauen und Zersetzen aller notwendigen Nährstoffe.
  5. Beugt (Kinder)krebs vor –Mit manchen Dingen sollte man schon früh beginnen. So auch mit dem Bananen essen, denn sie verringern bei Kindern das Risiko an Leukämie zu erkranken. Und wen man schon mal damit begonnen hat, hört man am besten nicht mehr auf, denn auch später senken die Ballaststoffe der Banane das Risiko an Darm- oder Enddarmkrebs zu erkranken.

Na, scheint so als hätten die Affen schon immer gewusst was am Besten ist. Und nein, dass Affen Bananen mindestens genauso lieben wie wir ist kein Mythos. Vor allem Menschenaffen, beispielsweise Gorillas, lieben die Frucht.

Und falls du noch mehr Gründe suchst, Bananen zu lieben, sind hier meine Quellen, von denen ich mich inspirieren habe lassen:


Maria Arancha für Urban Monkey
Maria Arancha
Urban Monkey Insider

Natürlich bin ich weder ein Profi noch habe ich alles Wissen der Welt. Und so ist das, was ich schreibe eine Kombination aus meinem eigenen Wissen, und diversen zusammengesetzten Inspirations-Stückchen. „Mein“ Wissen habe ich dabei vor allem mit Hilfe vonwww.healthline.com und www.medicalnewstoday.com sowie www.naturalfoodseries.com aufgepeppt. Ich habe das herausgesucht, was wissenschaftlich am besten belegt und nachvollziehbar ist und noch dazu relevant. Ich hoffe jeder von euch kann sich dadurch den bestmöglichen Überblick über unsere wundersame Natur und deren Produkt verschaffen.
Stay positive, eat healthy,
Maria

Share your thoughts